Viele taktisch schöne Kämpfe

Trainer Fehmi Deliu mit seinen erfolgreichen Schützlingen.

JC Godshorn: Fünf Judoka für Landeseinzelmeisterschaft qualifiziert

Jetzt traten sechs Judoka des JC Godshorn bei der Bezirkseinzelmeisterschaft in Holle an.
In der Klasse bis 37 Kilogramm musste Cedric Huber, wie auch schon bei der Regionsmeisterschaft, zuerst gegen den Mellendorfer Nick Poeppler antreten. Cedric unterlag durch eine kleine Wertung knapp dem späteren Bezirksmeister und musste in der Trostrunde weiterkämpfen. Dort gewann er seine nächsten drei Kämpfe und sicherte sich den dritten Platz. In derselben Gewichtsklasse kämpfte sich Kilian Frank mit schönen Kämpfen bis ins Finale vor. Auch hier gab es eine Wiederholung der Regionsmeisterschaft. Kilian musste hier auch wieder gegen Nick Poeppler antreten. Er lieferte einen taktisch schönen Kampf ab, führte auch mit einer Wasari- und einer Yuko-Wertung. Doch dann gelang Nick ein Ippon und Kilian musste sich geschlagen geben. Somit Platz 2 für Kilian.
Bis 40 Kilogramm trat Antonio Traikoski an. Auch er hatte als erstes einen sehr schweren Kampf gegen einen erfahrenen Kämpfer, der später auch Bezirksmeister wurde. Hier musste er sich allerdings geschlagen geben. Aber Antonio kämpfte sich durchs kleine Finale und sicherte sich mit drei Siegen den dritten Platz.
In der Klasse bis 43 Kilogramm kämpften Fabio Fischer und Amel Zukanovic. Fabio hatte im ersten Kampf etwas Pech. Er führte den Kampf an, rutschte dann aber aus und der Gegner konnte dies für sich nutzen. So verlor Fabio diesen Kampf unglücklich. Aber auch er gewann seine anderen Kämpfe und sicherte sich den dritten Platz. Amel verlor seine Auftaktbegegnung, konnte dann noch einen Kampf gewinnen und musste sich im dritten Kampf wieder geschlagen geben. Somit aber für Amel ein guter fünfter Platz.
Bei den Schwergewichten mit mehr als 60 Kilogramm erkämpfte sich Nicolas Neumann mit zwei Siegen und einem verlorenen Kampf den dritten Platz und somit auch eine Qualifikation zur Landesmeisterschaft.
Trainer Fehmi Deliu war mit den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge äußerst zufrieden und hofft auf ein genauso erfolgreiches Abschließen bei der Landeseinzelmeisterschaft am 14. Oktober in Nordhorn.