Vincent siegt beim Eulenturnier

Die Reise nach Einbeck hat sich gelohnt: Kaja Kaiser (von links), Coach Arne Koch, Luka Kaiser und Vincent Miemietz.

Gold und Silber für Godshorner Judoka

Drei Kämpfer des Judoclubs Godshorn machten sich jetzt auf die Reise nach Einbeck. Für die U10 weiblich Kaja Kaiser, Luka ihr Bruder und Vincent Miemietz für die U12 männlich.
Kaja hatte einen Vierer-Pool und startete als Erstes in die Kämpfe.
Hochmotiviert ging sie das Programm an und machte es ihren Kontrahentinnen nicht leicht. Doch Kaja setzte sich diesmal nicht durch. Somit wurde sie am Ende Vierte.
Luka Kaiser erwischte ebenfalls einen Vierer-Pool, ruhig und gelassen ging er an seine Gegner und er wurde von Kampf zu Kampf immer besser. Zwei Kämpfe entschied er sicher für sich. Doch im dritten und letzten Kampf gegen seinen Kontrahenten Noel Lochböhler reichte es nicht zum Sieg, obwohl sich Luka technisch durchaus messen konnte. Am Ende wurde Luka mit der Silbermedaille belohnt.
Vincent Miemietz war der letzte Kämpfer vom Judoclub Godshorn. Sein Pool bestand dieses Mal aus fünf Kämpfern.
Konzentriert ging Vincent in seine Kämpfe. Kampf um Kampf gewann Vincent souverän, so dass Vincent am Ende des Turniers ganz oben auf dem Podest stand und sich über die Goldmedaille freute.
Die drei Judoka freuen sich über ihre Platzierungen und die neu gewonnene Erfahrung.