Walter Euhus ist jetzt Ehrenvorsitzender

Wechsel an der Spitze: erster Vorsitzender Klaus Tast (links) und Ehrenvorsitzender Walter Euhus

Wechsel in der Führung des RC Blau-Gelb Langenhagen

„Einmal muss Schluss sein“, mit diesen Worten meldete sich Walter Euhus nach fast 20 Jahre Vorsitz aus dem Vorstand des RC Blau-Gelb Langenhagen ab, nach dem er schon vor zwei Jahren sein Amt mit dem bis dahin zweiten Vorsitzenden Klaus Tast getauscht hatte. Euhus sagte weiter, er verabschiede sich zwar vom Vorstand, nicht aber vom Verein. So wird er auch weiterhin maßgeblich die nicht unwesentlichen Verwaltungsarbeiten verrichten oder daran mitwirken.
Das war die eine nicht ganz unwichtige Nachricht von der Jahreshauptversammlung des weit über die Region bekannten und erfolgreichen Radsportclubs. Der Vorstand setzt sich künftig neben dem ersten Vorsitzenden Klaus Tast zusammen aus dem neuen zweiten Vorsitzenden Hendrik Eggers, dem noch aktiven Rennfahrer und vierfachen Landesmeister des Vorjahres, dem Schatzmeister Günter Hansen, der Schriftführerin Sigrid Tast, dem sportlichen Leiter und Pressewart Philipp Ulke, der Sozialwartin Barbara Kramer, dem RTF-Fachwart Uwe Kramer und der Jugendwartin Janine Köbe. Erfolgreicher Trainer ist weiterhin Marcin Latussek. Der ehrte auch den Radsportler des Jahres Ole Geisbrecht, Mitglied der „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR“.
Jahreshauptversammlungen sind auch immer eine gute Gelegenheit, Ehrungen vorzunehmen. So wurde Walter Euhus zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Geehrt wurden für eine langjährige Mitgliedschaft im Bund Deutscher Radfahrer: Günter Hansen für 60 Jahre, Stefan Borghoff für 50 Jahre, Heinz Fuge und Uwe Kramer für je 40 Jahre. Im Laufe des Abends berichteten die Vorstände über ein erfolgreiches Jahr, sowohl in sportlicher als auch aus finanzieller Sicht und waren zuversichtlich, auch 2017 und den kommenden Jahren erfolgreich zu sein.