Weiter auf der Überholspur

Stellten sich gut auf den Gegner ein: die D-Junioren des TSV Godshorn.

D1-Junioren des TSV Godshorn ungeschlagen beim Weser-Cup

Nachdem das Team um den neuen Trainer Michael Chuchrak und den Co-Trainer Liam Kollmeyer in der Vorrunde des Weser-Cups in Bremen am vergangenen Wochenende deutlich als Gruppenerster in das Viertelfinale einzog, war die Stimmung für den nächsten Turniertag sehr gut. Auch das Viertelfinale am Sonntagmorgen nach einer kurzen Nacht, denn die Übernachtung aller Mannschaften fand in der IGS Bremen-Ost statt, gewann das Godshorner Team selbstbewusst.
Im Halbfinale traf die Mannschaft auf den RC Hades I aus Belgien. Dieses schnelle und agressive Match brachte die Godshorner zunächst für einen Moment aus dem Spiel. Doch schon bald waren die Jungs auf die Gegner eingestellt und übernahmen die Spielführung mit gekonnten taktischen Spielzügen. Das Führungstor der Godshorner war für die Gegner Anlass genug, noch agressiver und mit hohem Körpereinsatz zu spielen. Das Team aus Godshorn hielt das 1:0 bis zum Schluss.
Im Endspiel traf die Mannschaft auf das Team des RC Hades 2, gegen das in der Vorrunde 4:1 gewonnen wurde. Jedoch waren die Gegner am zweiten Tag eindeutig stärker als am Vortag, so dass das Finale knapp mit 1:0 für Godshorn ausging.
Die Mannschaft feierte sich nach dem verdienten Turniersieg, der auch gleichzeitig die Qualifikation für den bundesweiten Deutschen Junioren Cup 2015 in Kassel bedeutet.
Die Spieler gingen glücklich und erschöpft mit einem Pokal und einem Gutschein über 1.000 Euro aus der Siegerehrung heraus.