Wende innerhalb weniger Minuten

Die SCL-Spieler hatten einen schweren Stand gegen den Tabellenführer.Foto: R. Thode

Oberliga: SCL hält gegen Tabellenführer lange mit

(rt). Wie es ist, wenn der Spitzenreiter der Oberliga Niedersachsen gereizt wird, musste am Wochenende der SC Langenhagen schmerzvoll erleben. Nach einer durchweg ausgeglichenen ersten Halbzeit und der Führung durch einen Freistoß von Adrian Zimmermann ging die Mannschaft von Trainer Stefan Gehrke am Ende doch ziemlich unter. Mit einer 1:5-Schlappe gegen die zweite Vertretung von Eintracht Braunschweig wurde das Spieljahr in Langenhagen vor 120 Zuschauern abgeschlossen. Die hohe Niederlage hat sich lange Zeit nicht abgezeichnet. Schon nach wenigen Sekunden hätte der SCL in Führung gehen können, doch schlugen die Gäste den Ball kurz vor der Linie weg. Marvin Ibekwe mit einem Pfostenschuss, ein Kopfball, der durch Freund und Feind hindurch knapp am Pfosten vorbeistrich und eine windunterstütze Flanke, die Keeper Trifon Gioudas im letzten Moment über den Torbalken lenken konnte, waren gute Möglichkeiten, um die Hausherren in Führung zu bringen. Mit einer beherzten Vorstellung stellte der Abstiegskandidat den großen Favoriten vor immense Probleme. Offensiv hatten die Spieler von Trainer Henning Bürger nur wenig zu bieten. Torhüter Alexander Dlugaiczyk verlebte im ersten Abschnitt einen ruhigen Nachmittag. Vom böigen Wind unterstützt sollte sich das Spiel der Gäste dann jedoch mächtig ändern. Nachdem Zimmermann die umjubelte Führung per Freistoß erzielte, drängte der Tabellenführer auf den Ausgleich. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf den Kasten des SCL. Innerhalb weniger Minuten war die Eintracht auf der Siegesstraße. Die Hausherren verloren immer mehr die Linie und wurden förmlich vom Gegner abgeschossen. Dlugaiczyk war nun fast minütlich gefordert, konnte den Sturmlauf der Blau-Gelben jedoch nicht stoppen. Konter der resignierenden Hausherren wurden schnell im Keim erstickt, eigene Angriff im Hochgeschwindigkeitstempo inszeniert. Am Ende war der SC Langenhagen mit diesem Ergebnis noch gut bedient. Traurig musste keiner sein, Punkte müssen gegen andere Teams erzielt werden. Eine letzte Chance in diesem Jahr besteht hierfür am nächsten Sonntag, wenn die Reise nach Heeslingen geht.

Tore: 1:0 (47.) Zimmermann, 1:1 (55.) Nachtwey, 1:2 (56. ET) Panagiotidis, 1:3 (61.) Stucki, 1:4 (77.) Unger, 1:5 (88.) Bayrak

SCL: Dlugaiczyk – Heider, Ibanez, Gieseking, Gassmann (75. Wittbold) – Herold (82. Scholz), Panagiotidis, Prats, Zimmermann (65. Tsakiridis) – Trochymiuk, Ibekwe