Wiebke Rodieck knapp Zweite

Frauen Bundesliga-Rennen in Karbach

Die Blau-Gelben (Radsport-Club) waren in zahlreichen Orten Deutschlands im Radrennen-Wettkampf. Am erfolgreichsten waren erneut die Rodieck-Zwillinge. Beim Frauen-Bundesliga-Rennen in Karbach (Landkreis Main-Spessart) setzte sich Wiebke zunächst mit einer kleinen Gruppe vom Feld ab. Als dann die spätere Siegerin in der letzten Runde an einem steilen Anstieg attackierte, konnte ihr als Einzige Wiebke folgen. Das Duo fuhr gemeinsam noch einen Vorsprung von einer Minute heraus. Im Sprint belegte die Blau-Gelbe den zweiten Platz. Damit verteidigte sie souverän ihre Führung in der Frauen-Bundesligawertung. Ihre Schwester Inga wurde Achte. Dieser Erfolg macht ihnen Mut für die bevorstehende deutsche Straßenmeisterschaft in Bodenmais.