Wiederholt erste Plätze

Die Synchronschwimmerinnen zeigten, was sie draufhaben.

SVL beim Pflicht- und Seesternwettkampf der Synchronschwimmerinnen

Jetzt fanden zum Saisonabschluss der diesjährige Pflichtwettkampf und der Nachwuchs-Seesternwettkampf des Landesschwimmverband Niedersachsen in Braunschweig statt.
Die Nachwuchs-Synchronschwimmerinnen des SV Langenhagen, des SV Aegir ´09 Hannover-Ricklingen, des SSC Germania Braunschweig und des SC Osnabrück zeigten in zwei Wettkampfabschnitten, was sie bisher gelernt haben.
Beim Seestern eins starteten zwölf Synchros und zeigten ihre ersten Übungen im Wasser, alle konnten erfolgreich bestehen und dürfen nun im nächsten Jahr den Seestern 2 schwimmen. Die ersten drei Plätze belegten Jette Hain (SCO), Alexandra Kasterina (Aegir) und Anastasija Neuschaefer (Aegir). Ebenfalls die erforderliche Punktzahl erreicht haben Efrosini Benetou (Aegir), Luisa Malosch (Aegir), Amalia Arcea (Aegir), Alice Bezukh (Aegir) und Maria Efstathiadou (SVL) mit den Plätzen vier, sechs, zehn, elf und zwölf.
Den Seestern 2 bestanden ebenfalls alle Aktiven. Den ersten Platz belegte Mia Wunderlich (SVL), den Zweiten Wlada Rotar (Aegir) und den dritten Platz Lilia Kellou (SVL). Selin Alan Galindo vom SV Aegir ´09 konnte sich vor den Schwimmerinnen aus Osnabrück den vierten Platz sichern. Beim Seestern 3 trat nur Malin Kootz vom SV Aegir ´09 an und konnte ihren letzten Seestern bestehen.
Im zweiten Wettkampfabschnitt mussten alle 19 Teilnehmerinnen ihre Rechts-, Links- und Querspagate zeigen. Malin Kootz vom SV Aegir ´09 und Mia Wunderlich und Maria Efstathiadou vom SV Langenhagen stachen mit ihrer Leistung besonders heraus und zeigten den Wertungsrichtern drei fast perfekte Spagate.
Pflichtwettkampf des Landesschwimmverband Niedersachsen
Die Schwimmerinnen aller Altersklassen mussten zunächst im Vorkampf vier Pflichtfiguren absolvieren, die von den Wertungsrichtern benotet wurden. Anschließend schwammen die Aktiven vier weitere Pflichtfiguren ihrer Altersklasse.
In der Altersklasse C (zwölf bis 14 Jahre) zeigten Mia Wunderlich, Wlada Rotar und Lilia Kellou die besten Figuren. Dicht gefolgt von Selin Alan Galindo auf dem fünften Platz.
Lena Gleue (SVL) und Malin Kootz konnten in der Altersklasse B (15 bis 16 Jahre) ihre Konkurrenz hinter sich lassen und die ersten beiden Plätze belegen.
In der Altersklasse A (17 bis 18 Jahre) konnten die Schwimmerinnen aus Langenhagen und Hannover ebenfalls die ersten Plätze belegen. Rika Gesenhues (SVL), Lea Körber (SVL), Anastasija Bogdanova (Aegir) und Anna Kasterina (Aegir) zeigten eine tolle Leistung.
Pia Gesenhues (SVL) trat alleine in der Altersklasse der Junioren an und konnte die höchste Gesamtpunktzahl des Tages erreichen.
Für die Trainerinnen und Schwimmerinnen des SV Langenhagen und des SV Aegir ´09 war es ein sehr erfolgreicher Wettkampf und ein schöner Einstieg in die neue Saison im Jahr 2016.