Wirtschaftliche Anforderungen erfüllt

RECKEN erhalten Lizenz ohne Auflagen

Sportlich liegt die TSV Hannover-Burgdorf in der Saison 2017/18 mit dem aktuell sechsten Tabellenplatz, sowie dem historischen Erreichen des REWE Final Four deutlich über den Erwartungen. Aus wirtschaftlicher Sicht haben DIE RECKEN ebenfalls ihre Hausaufgaben gemacht, denn die Niedersachsen haben von der DKB Handball-Bundesliga die Lizenz ohne Auflagen für die Spielzeit 2018/19 erhalten. Damit gehören DIE RECKEN zu den Teams, die die wirtschaftlichen Voraussetzungen für eine Startberechtigung in der stärksten Liga der Welt bedingungslos erfüllen.
Sehr zufrieden zeigte sich darüber Geschäftsführer Benjamin Chatton. „Grünes Licht für die wirtschaftliche Qualifikation zu bekommen ist kein Selbstläufer, sondern in der Regel der Prozess kontinuierlicher Arbeit. Wir verdanken unsere Startberechtigung in der stärksten Liga der Welt in erster Linie der tatkräftigen Unterstützung durch unseren Partner- und Sponsorenkreis, die sich mit ihren finanzielle Zuwendung nachhaltig für Spitzenhandball in der Region Hannover einsetzen. Zudem bedanken wir uns bei der Steuerberatung Bella und unserer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AudiTax GmbH, die uns bei der Erstellung und Einreichung der Unterlagen wie in den letzten Jahren erfolgreich unterstützt haben.“