"World Archery" im Freien

Die Godshorner Teilnehmer nach dem Wettkampf.

Kreismeisterschaft der Bogenschützen

Kürzlich trafen sich 32 Bogenschützen aus Scherenbostel und Godshorn zur Austragung der Kreismeisterschaft "World Archery" im Freien auf dem Gelände des TSV Godshorn. Bei fast windstillem und warmem Wetter wurden zwei Durchgänge à 36 Schuss auf die bis zu 70 Meter Entfernung aufgestellten Scheiben abgegeben.
Die Schar der Bogenschützen und die neun Zielscheiben mit ihren farbigen Scheibenauflagen lenkten auch die Blicke von vielen Radfahrern auf sich, die im Rahmen der Veranstaltung "Volksradfahren" unterwegs waren. Die Grillhütte diente den Radfahrern als Verpflegungs- und Stempelstation. Von dort hatte man einen guten Blick auf die Bogenschützen und das Wettkampfgeschehen.
Vierzehn Godshorner Teilnehmer kämpften um die Qualifikation für die Landesverbandsmeisterschaft, die am 12. und 13. Juli in Hohegeiß stattfinden wird. Auf Basis der Limitzahlen des Vorjahres ist abzusehen, dass wahrscheinlich sowohl Paul Sekler, Schüler C, mit dem Recurvebogen als auch sein Vater Thomas Knigge-Selker mit dem Blankbogen an der Landesmeisterschaft teilnehmen.
Ergebnisse der Godshorner Teilnehmer: Paul Sekler, Schüler C m, 18 Meter, 389 Ring, Platz 1; Kristof Flögel, Schüler A m, 40 Meter, 292 Ring, Platz 1; Matin Obregon Lutzin, Schüler A m, 40 Meter, 236 Ring, Platz 2; Albijon Krasniqi, Schüler A m, 40 Meter, 200 Ring, Platz 3; Thomas Knigge-Selker, Herren blank, 40 Meter, 483 Ring, Platz 1; Manuel Baden, Herren Comp., 50 Meter, 399 Ring, Platz 2; Jana Kelterborn, Jugend w, 60 Meter, 46 Ring, Platz 3; Tobias Leidemer, Herrenklasse, 70 Meter, 368 Ring, Platz 5; Patrick Rathmann, Herrenklasse, 70 Meter, 338 Ring, Platz 6; Axel Kipp, Altersklasse, 70 Meter, 480 Ring, Platz 3; Frank Heitel, Altersklasse, 70 Meter, 422 Ring, Platz 5; Udo Röver, Seniorenklasse, 70 Meter, 462 Ring, Platz 3; Gerhard Krohne, Seniorenklasse, 70 Meter, 382 Ring, Platz 4; auf Spezialentfernung schoss Flavian Heinemann, Schüler, 18 Meter, 338 Ring, Platz 1.