Zum Saisonauftakt topfit

Hans-Peter Damitz (rechts) unterlag beim Hallenwettkampf in Erfurt Bernd Hölters.

LAC-Geher Hans-Peter Damitz erfüllt DM-Norm

Der Startschuss für die Hallensaison der Geher erfolgt seit Jahren in Erfurt. In der großen Leichtathletikhalle stellte sich aus Niedersachsen in diesem Jahr nur der Seniorengeher Hans-Peter Damitz vom LAC Langenhagen der nationalen Konkurrenz. An der Startlinie fand sich unter Führung von Hagen Pohle, dem erfolgreichen deutschen Teilnehmer an den diesjährigen olympischen Spielen in Rio, ein kleines aber gutes Teilnehmerfeld ein. Dies war für den Langenhagener natürlich eine Belastung aber auch Motivation. Während die Spitzengeher gleich nach dem Start auf und davon waren, ging Hans-Peter Damitz hinter dem in seiner Klasse M70 startenden Bernd Hölters aus Berlin her. Wie in jedem Jahr fiel ihm die Umstellung auf die Halle mit den für Geher nicht leicht zu bewältigenden Kurvenerhöhungen schwer. Es dauerte dann auch nicht lange und auf der Verwarnungstafel prangten zwei Verwarnungen für den LACler. Jetzt war volle Konzentration auf einen sauberen Gehstil angesagt. Sogar der Hallensprecher erkannte, dass der Langenhagener kurz vor der Disqualifikation stand. So kam es, dass viele Zuschauer auf der Tribüne dem Senior die Daumen drückten, was dann auch tatsächlich half. Mit Beifall bedacht ging Hans-Peter Damitz nach 3.000 Metern in 20:42,90 Minuten doch noch als Zweiter hinter dem amtierenden Master-Vizeeuropameister Bernd Hölters (18:42,30 Minuten) in das Ziel. Erst später wurde bekannt, dass sowohl dieser als auch der Olympiateilnehmer Hagen Pohle mit zwei Verwarnungen belastet und somit ebenfalls stark gefährdet gewesen waren. Und erst bei der Siegerehrung realisierte der Langenhagener, dass er mit seiner Zeit die für die Teilnahme an der Deutschen Hallenmeisterschaft Anfang des nächsten Jahres geforderte Qualifikationszeit um 22 Sekunden unterboten hatte. Um diese Normerfüllung hatte sich der Geher des LAC schon das ganze Jahr über bemüht. Nun kann die Deutsche Meisterschaft (DM) kommen, sie wird voraussichtlich ebenfalls in der Erfurter Halle ausgetragen.