Zwei auf dem Podest

Überzeugten auf der ganzen Linie (von links): Wiebke Rodieck, Jonas Bokeloh und Leo Appelt.

Blau-Gelb ehrt seinen Deutschen Meister

Das kommt ja auch nicht alle Tage vor, dass der RC Blau-Gelb Langenhagen einen Deutschen Meister stellt. Die letzten Meister: 1984 Andreas Winter, Straßenfahren, 1988 Sandra Hübner und Svenja Steinig, Radpolo, alle im Schülerbereich.
Nun hat die „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR“ nicht nur einen Meister, sondern auch einen Meisterschafts-Dritten und eine Meisterschafts-Zehnte.
Am vergangenen Wochenende fanden die Nachwuchs-Titelkämpfe im Einzelzeitfahren in Bundenthal (Pfalz) statt. Unter den 126 Startern waren Jonas Bokeloh und Leo Appelt, die in dieser und der vergangenen Saison schon viele Siege herausfahren konnten. Es herrschte bestes Wettkampfwetter, als sich die Sportler auf die 35,4 Kilometer lange Strecke begaben. Keinem der Fahrer gelang es, sich vom Feld abzusetzen und so kam es an der letzten Steigung vor dem Ziel zum Kampf um die vorderen Plätze. Beim Zielsprint leistete Leo Appelt wichtige Vorarbeit. Das kam seinem Vereinskameraden Bokeloh entgegen, der in einem starken Spurt die Nase vorne hatte. Sein ein Jahr jüngerer Teamkollege Appelt wurde Dritter.
„Hier zu gewinnen, war mein großes Ziel“, erklärte Jonas nach dem Rennen. Und Erfolgstrainer Backhaus ergänzte: „Jonas und Leo haben hervorragend zusammen gearbeitet. Dass der Ältere auch der Stärkere war, überrascht nicht. Aber zwei Fahrer bei der DM auf dem Siegerpodest, das ist schon der Hammer.“ Der Meinung schlossen sich die beiden Vorsitzenden des Radsportclubs Walter Euhus und Klaus Tast gerne an. Über einen guten zehnten Platz freute sich Wiebke Rodieck (U15) freuen. Weitere Teilnehmer an der Meisterschaft waren Carlo Kaubisch und Lika Khoptyanets.

Am vergangenen Montag lud der Vereinsvorstand zu einem Empfang in der Turnhalle des Vereins ein. Vorsitzender Walter Euhus freute sich mit zahlreichen Gästen, u.a. dem Ehrenpräsidenten der Radsportverbandes Niedersachsen, Heinz Ewert, über den tollen Erfolg, lobte Trainer und Eltern für ihren großen und vorbildlichen Einsatz und händigte Ehrenurkunden und Blumensträuße aus. Es wurde eine stimmungsvolle und fröhliche Feier, an die die Beteiligten sicher noch lange zurück denken werden. Meister werden kommt schließlich nicht alle Tage vor.

Walte Euhus

Fotos:

Zielsprint

Wiebke Rodieck, Jonas Bokeloh und Leo Appelt (v. lks.)