Zwei Mal Görtemöller

Im Mixed-Finale (von links): Christine Görtemöller, Hartwig Kühn, Michael Böddener, Lisa Görtemöller.

Tennisclub ermittelte Clubmeister erst spät

Der Tennisclub Godshorn beendete seine Vereinsmeisterschaften erst gegen Saisonende. Da einige der zwölf Vereinsmannschaften bis Mitte August durch Punktspieltermine festgelegt waren, konnten die internen Meisterschaften erst anschließend ausgespielt werden. Auch in diesem Jahr wurden die Meister in den traditionellen Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed sowie dem Hopman-Cup ermittelt. Mit insgesamt 156 Meldungen hatte Sportwart Dieter Albrecht ein riesiges Programm zu organisieren. Witterungsbedingte Terminänderungen verursachten dann eine Verzögerung der Endspiele teilweise bis Anfang Oktober. Dies trübte die Godshorner Tennisbegeisterung aber keineswegs.
Die Ergebnisse im Detail:
Damen-Einzel : Christine Görtemöller gegen Lisa Görtemöller 6:1, 6:1;
Herren-Einzel : Michael Böddener gegen Torben Kassler 6:3, 4:6 und 6:2;
Damen-Doppel: Chr.Görtemöller/L.Görtemöller – K. Böddener/U. Rump 6:1, 6:2;
Herren-Doppel: D.Böddener/T.Kassler – U.Görtemöller/Th.Reihs 6:2, 6:0;
Mixed : Chr.Görtemöller/ H. Kühn – L.Görtemöller/ M.Böddener 6:4, 7:5; Hopman-Cup: U.Albrecht/ U.Görtemöller besiegen D.Lindemann/ G.Mack mit 2:1 Matches.


Zum Bild: