Zweimal Landesmeister an einem Tag

Nur 0,03 Sekunden hinter den Siegern landete das Viererteam vom RC Blau-Gelb beim Mannschaftsfahren auf Platz zwei.

Hendrik Eggers vom RC Blau-Gelb holt dritten Titel in diesem Jahr

Sie „lebt“ immer noch, die mehr als 50 Jahre alte hölzerne Radrennbahn in Hannover-Wülfel. Regelmäßig trainieren die Blau-Gelb-Aktiven dort und tragen auf der 333 1/3-Meter-Runde Wettkämpfe aus. Am vergangenen Wochenende wurden dort die Landesmeisterschaften ausgetragen. Der Veranstalter hatte Glück. Das Wetter spielte mit. Bei Regen hätte die Veranstaltung abgesagt werden müssen, der Bahn fehlt schließlich das Dach.
Die Mitglieder der „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR“ waren bei dieser Veranstaltung stark und erfolgreich vertreten. Rennfahrer-KollegenInnen und Zuschauer wurden überrascht. Die Blau-Gelben zeigten sich erstmals in ihrer neuen, schicken Rennkleidung und ernteten schon vorab starken Beifall.
Im Omnium (Mehrkampf) der Männer-Elite siegte Hendrik Eggers überlegen. Sein Vereinskamerad Maxi Winterberg wurde Dritter. In der U15 fuhr Ole Geisbrecht ein starkes Rennen und sicherte sich ebenfalls den Landesmeistertitel.
Erstmals seit vielen Jahren wurde wieder ein Vierer-Mannschaftszeitfahren ausgetragen. Zum zweiten Mal an diesem Renntag traten Hendrik Eggers und Maxi Winterberg an, ergänzt mit Helge Mensching und Gerd Ottmer. Das Team belegte Platz zwei. Es fehlten exakt 0,03 Sekunden zum Sieg.
Anschließend ging Hendrik Eggers zum dritten Mal an den Start und gewann im Derny-Rennen seine zweite Landesmeisterschaft an diesem Tag. Dabei überrundete er seine stärksten Konkurrenten dreimal. Eggers Erfolg - seine insgesamt dritte Landesmeisterschaft in diesem Jahr - ist um so höher zu bewerten, als der junge Mediziner unter starkem beruflichen Dauerstress steht.