Zweiter Sieg im zweiten Spiel

SVL-Wasserballer: Trainer griff durch

Die 2. Mannschaft der SVL-Wasserballer schaffte der vergangenen Woche den zweiten deutlichen Sieg im zweiten Spiel gegen TB Stöcken und siegten mit 13:4 (4:3; 2:0; 2:1; 5:0) besiegt. Das Ergebnis ist aber klarer, als der Spielverlauf es aufzeigte. Im ersten Viertel nutzte der SVL die Chancen nicht aus und wandelte einen 0:2- Rückstand noch in eine 4:3-Führung um. Im zweiten Viertel wurde der Vorsprung auf 6:3 ausgebaut. Das dritte Viertel war sehr ausgeglichen und der SVL hatte das Glück auf seiner Seite, konnte dieses Viertel mit 2:1 gewinnen und die Führung auf 8:4 ausbauen. In der Viertelpause griff der Trainer hart durch. Jeder Spieler, der einen Fehler machte oder die taktischen Vorgaben nicht umsetzte, wurde ausgewechselt. Nach den ersten vier Auswechselungen wachte die Mannschaft auf und spielte nun die Angriffe über die Außenbahnen. Der Abschluss wurde schnell mit einem klugen Pass in die Mitte gesucht. So schoss der SVL im letzten Viertel noch fünf Tore und gewann das Spiel. Die nächsten Spiele der 2. Herren sind am 20. Juni im Godshorner Freibad. Die 1. Herren muss bereits wieder am 10. Juni ran.