Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Handballergebnisse der HSG Langenhagen

Am Sonnabendnachmittag stand das erste Auswärtsspiel für die erste Herren an. Ohne die im Urlaub verweilenden Giona Gregorio, Jasper Braun und den verhinderten Tim Luther ging die Reise nach Letter. Die HSG erwischte einen guten Start und konnte sich auf 4:8 absetzen. Diese starke Leistung hielt bis zur 20. Spielminute, in der das Team 12:7 führte. Danach häuften sich die Fehler und der Gastgeberglich innerhalb weniger Minuten auf 12:12 ausgleichen. In die Pause ging es mit einem 15:15. Im zweiten Abschnitt blieb es eng, jedoch führten die Flughafenstädter fast durchgehend. Über 27:25 wurde am Ende der verdiente 31:29-Auswärtserfolg eingetütet.
Für die HSG spielten: Jung und Jänchen im Tor; Post (10), Mäkel (6), Knäbe (4), Schwarze, Zoch (je 3), Kelef, Götz (je 2), Franz (1), Esser und Frost
Am Sonntag war die ersten Damen zu Gast in Osterwald zu dem ersten Auswärtsspiel der Saison. Anfängliche Schwierigkeiten durch Aufregung und fehlende Konzentration, führten zu Ballverlusten und Fehlern im Angriff. Bis zur zehnten Minute setzte sich daher keiner der beiden Mannschaften deutlich absetzen, sodass es bis dahin nur zu einer geringen 5:3 Führung für die Langenhagener führte. Doch ein paar Spielminuten später zeigte die erste Damen, durch eine sehr starke Abwehrleistung und eine gute Konterpräsenz dass sie die bessere Mannschaft sind und gingen so mit einem Halbzeitergebnis von 11:6 in die Pause. In der zweiten Halbzeit knüpften die Langenhagener sofort an das schnelle Niveau wieder an und konnten die Führung weiter ausbauen, sodass es zu einem Abstand von 26:12 reicht. Nach einem 6-0 Lauf bis zu 50. Min war der zweite Saisonsieg klare Sache. Das Spiel endete 29:16 für die glückliche 1.Damen.
Es spielten: Doreen Dikty(TW), Wally Luther(TW), Diana Storm, Luisa Proschinsky (je 6), Sarah Bruno, Monique Zimmer (je 4), Daria Baron (3), Denise Hornbostel (2), Sarah Giersdorf, Sabrina Schmidt, Laurine Patzer, Cordi Moss (je 1)
Auswärtssieg und Tabellenführung, was für schöner Sonntag. Bis zum 5:5
war es es schlechtes Spiel der Langenhagener, viel zu viele klare Chancen wurden kläglich vergeben. Erst ab der 15.Minute lief es besser und zur Pause führten wir mit 6:13. In der zweiten Hälfte dominierte dann nur noch Langenhagen. Christian Krüger zeigte sich in guter Spiellaune und ließ die ganze Abwehr stehen. Zum Abpfiff stand es 32:16 und Langenhagen übernimmt mit der zweiten Herren die Tabellenführung in der Regionsliga.
Die zweite Damen unterlag n Loccum mit 6:23, die drei Herren gewann in Laatzen mit 25:20. Mehr auf www.hsg-langenhagen.de.