Zwölf Athleten motiviert am Start

Die erfolgreichen Triathleten des SC Langenhagen.

Start der Triathlon-Saison in der Verbandsliga in Hameln

Bilderbuchwetter am 14. Mai zum Hamelner Triathlon. Das SCL-Triteam SCL_FSH startet mit starker Mannschaft in die Saison der Verbandsliga. Zwölf Athleten sind motiviert am Start und erzielen einen guten Rang elf von den 26 gemeldeten Mannschaften. Der Hamelner Triathlon blickt auf eine lange Geschichte zurück und jährt sich zum 28. Mal. Es handelt sich um eine Sprint-Distanz, die von den Athleten gut zu bewältigen ist. Geschwommen wird 500m auf Bahnen im Hamelner Freibad. Danach geht es vom Weserberglandstadion auf die Radstrecke. Es ist ein 20-Kilometer-Wendepunktkurs, der zweimal zu durchfahren ist. Anschließend folgt der Wechsel auf die Laufstrecke mit noch einmal schnellen 5km. Der schnellste SCL-Athlet ist Thomas Cieciel auf Platz 37 in 1:04,41 Stunden. Dicht dahinter Sascha von der Hellen auf Rang 39 in 1:04,58 Stunden. Lauftalent Francisco Cabanillas Garcia folgt auf Rang 95 in 1:08,54 Stunden. Noch in die Teamwertung kommt Dirk Bockisch, Rang 139 in 1:12,04 Stunden. Neuzugang Rene Euscher brillierte mit seiner herausragenden Schwimmzeit von 7:40 Minuten auf 500 Meter. Die Mädchen erreichten die Ziellinie in 1:19,26 Stunden auf Rang 46 für Diana Ringwelski und Rang 80 in 1:24,59 Stunden für Lya Großmaß (FSH).Sascha von der Hellen hat nach dem Wettkampf noch eine Trainingseinhait und fährt auf dem Rad zum Schwimmtraining nach Hannover. Ein gelungener Tag für die SCL-Triathleten.