1.000 Stare wie in einem Ballett

Uwe Gohlke (links) und Ulrike Hügel (rechts) waren mit der Kamera im Norden Hannovers auf den Spuren unserer wilden Nachbarn unterwegs.

„Wilde Nachbarn“ begeistern die Langenhagener

NABU Langenhagen. Der NABU Langenhagen hatte zu einem Multivisionsvortrag der besonderen Art in den Langenhagener Wasserturm eingeladen - besonders, da die gezeigten Naturaufnahmen alle in der Region entstanden sind. "Über die Jahre haben sich viele, schöne Aufnahmen angesammelt, die wir gerne mit Interessierten teilen", sagte Referent Uwe Gohlke und freute sich über die große Resonanz auf den Vortrag. Gemeinsam mit Ulrike Hügel begeisterte er die Besucher unter anderem mit den wilden Hauptdarstellern Goldammer, Landkärtchen, Erdkröte und Co. und gab in Form von Fotos und Kurzvideos eine gute Übersicht über die Tiere, die bei uns in der Natur zu sehen sind.
Auch die Stare wurden mit ihrem faszinierenden Formationsflug am Himmel über dem Würmsee zu Stars auf der Leinwand. Wenn 1.000 Stare wie in einem Ballett durch die Luft tanzen, heißt es für Ulrike Hügel und Uwe Gohlke: "Einfach ruhig hinsetzen, zusehen und entspannen." So ging es auch den Gästen während des Vortrages im Wasserturm. Sie schauten den Haubentauchern während der Balz und der Aufzucht ihrer Jungen zu und konnten sogar einen Blick auf die singende Nachtigall erhaschen. "Wie, wie, wie, wie hab ich dich lieb!" singt die Goldammer, die den Referenten um die Wietzeauen vor die Linse gekommen ist. Besonders während der Brutzeit fällt die männliche Goldammer durch ihr prächtiges, gelbes Gefieder auf. Vom Aussichtsturm im SPARC-Gebiet konnten Ulrike Hügel und Uwe Gohlke traumhafte Aufnahmen des Rotmilans und der Rohrweihe machen. Dort, wo die Wietze im Rahmen eines EU-Förderprojektes renaturiert worden ist, sind neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen entstanden. Die Naturfreunde haben sich im Lauf des Jahres immer wieder mit ihren Kameras auf den Weg ins SPARC-Gebiet und die Natur rund um Langenhagen gemacht und in ihrem Vortrag gezeigt, welche wilden Nachbarn sich von uns entdecken lassen. "Einfach tolle Aufnahmen!" hieß es begeistert am Ende der Veranstaltung, die nach einer Fortsetzung schreit. Einen Nachschlag gaben Ulrike Hügel und Uwe Gohlke bereits am Sonntag, da der Vortrag wegen der großen Nachfrage wiederholt wurde.
Auf der Homepage www.ulrike-hügel.de erhalten Interessierte Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Referenten und zu der DVD zum Vortrag "Wilde Nachbarn - Ein Streifzug durch die Natur im Norden Hannovers", die käuflich erworben werden können.