1.500 Kekse für Kochen für Obdachlose

Die Jugendrotkreuzler wollten den Bedürftigen eine kleine Freude machen.

Jugendrotkreuzgruppe backt für Bedürftige

Krähenwinkel. Die Jugendrotkreuzgruppe (JRK) des DRK-Ortsvereins Krähenwinkel backten vergangenes Wochenende insgesamt 1.500 Kekse für den hannoverschen Verein Kochen für Obdachlose und Bedürftige. Insgesamt elf Jugendrotkreuzler kamenjetzt in das DRK-Haus nach Empelde zur vierstündigen Backaktion. Gemeinsam verpackten die JRKler die Kekse in 150 Tüten, die dem hannoverschen Verein übergeben werden. In der Adventszeit werden diese dann an Bedürftige verteilt.
 „Wir finden es schön, wenn wir den Bedürftigen auf diese Weise eine kleine Freude bereiten können“, so Petra Hunger, Leiterin des Jugendrotkreuzes in Krähenwinkel, und weiter: „Ich finde es wichtig, dass meine Gruppenmitglieder erleben, dass es richtig ist zu teilen und abzugeben. Sei es Material oder Arbeitszeit. Ich hoffe, dass es für diese Kinder später ganz natürlich ist, ehrenamtlich tätig zu sein und nicht nur für den eigenen Vorteil zu arbeiten.“