17-mal 1.700 Ring

Sektschießen 2012 beim SV Langenforth

SV Langenforth. Jetzt veranstaltete der SV Langenforth sein alljährliches Sektschießen.
Trotz der Teilnehmerzahl von 34 Mitgliedern und 15 Schützenschwestern und Schützenbrüdern vom Bruderverein aus Hameln begann die Siegerehrung pünktlich. Geschossen wurde auf vier Spaßscheiben. 17 Schützenschwestern und Schützenbrüder schossen 1200 Ring. Hier konnte nur noch die zusätzlich ausgeschossene Teilerscheibe Aufschluss über die Platzierungen geben.
Gisela Gelbrecht (1.200 Ring, 84 Teiler), Pascal Neure (1200 Ring, 87,6 Teiler) und Michael Freiberg (1.200 Ring, 92,1 Teiler) belegten die Plätze 1 bis 3.
Neuzugang Eva Kiene belegte nach Horst Neure (1.200 Ring, 108,9 Teiler) mit 1.200 Ring und einem 80,4 Teiler den fünften Platz. Bis auf den letzten Platz bekam jeder einen Preis.