250 Teilnehmer im Schützenhaus

Neben Schießsportleiter Michael Bertus (von links) sind Frank Eweler, Stefan Bode und Mandy Niemeier die Platzierten im Wettkampf um die Gemeindescheibe.

Ostereier-Schießen in Kaltenweide

SV Kaltenweide. 250 Teilnehmer waren beim traditionellen Ostereierschießen des Schützenvereins Kaltenweide. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene standen 4.800 Eier, 280 Ü-Eier sowie Schinken und Mettwürste als Preise bereit. Außerdem wurde von 38 Gästen um die Gemeindescheibe gekämpft. Die Schützenjugend bot am Nachmittag eine große Auswahl selbstgebackenen Kuchen an, und vor der ersehnten Siegerehrung spielte das Vereinseigene Orchester "Young Spirit Orchestra" eine Auswahl aus seinem aktuellen Programm. Um 18.40 Uhr war es dann endlich soweit, die Siegerehrung konnte beginnen. Die Ergebnisse: Eierschießen - erster Platz Dieter Benditte (4,00 Teiler), zweiter Platz Ralf Seeßelberg (4,24 Teiler), dritter Platz Jonas Kretschmer (6,00 Teiler);
Gemeindescheibe - erster Platz Stefan Bode (10,63 Teiler), zweiter Platz Mandy Niemeier (12,20 Teiler), dritter Platz Frank Eweler (13,45 Teiler); Schinkenpreis - Sven Kuschel.
Hans-Jürgen Riemenschneider hatte es sich als gelernter Konditor nicht nehmen lassen einen Sonderpreis zu stiften. Die Herstellungszeit für das schöne Motiv betrug zwölf Stunden, aus diesem Grund sollte es auch der zwölft Platzierte erhalten. Gero Tospam war der Glückliche und der Teiler von 12,36 passte perfekt zur Herstellungszeit.
Mit einem gemeinsamen Eierbraten klang diese gelungene Veranstaltung am Abend aus.