29 waren konsequent

Erfolgreich (von links): Ralf Wagner, Brigitte Rieger und Eduard Sowada.

Preisschießen beim Schützenverein Engelbostel

Schützenverein Engelbostel. Beim beliebten Preisschießen des Schützenverein Engelbostel waren alle teilnahmeberechtigt, die an keinem Monatsschießen fehlten. Schießsportleiter Ralf Wagner veranstaltete dieses Preisschießen zum zweiten Mal, sodass die Beteiligung in diesem Jahr während der Monatswertung anstieg. Allerdings schossen für die Wertung nur 29 Schützen konsequent jeden Monat durch. Wagner organisierte auch dieses Jahr wieder hochwertige Preise.
Von den 29 waren 24 anwesend, die mit dem Kleinkaliber-Gewehr fünf Schuss auf die Glücksscheibe schossen. Sieger mit 57 Punkten und damit den ersten Zugriff auf die bereitgestellten Preise hatte Eduard Sowada, der sich für einen DVD-Player entschied. Der zweite Platz musste durch Punktgleichheit von 56 im Stechen ermittelt werden. Hierbei war das Glück auf Seite von Brigitte Rieger, die sich als Zweite eine Digital-Kamera aussuchte. Ralf Wagner als Dritter wählte für sich ein Sweat-Shirt mit Vereins-Logo aus.