3. Dan für Ralf Schlüter

Die Prüfer freuen sich mit Absolvent Ralf Schlüter (2. von links).

Aikido: neuer Meistergrad beim VfB Langenhagen

VfB Langenhagen. Im Oktober richtete die Aikidosparte des VfB Langenhagen das 4. Kyushin-Iaido-Jahrestreffen aus. Teilnehmer verschiedener Aikido-Vereine und Kyushin Iaido Dojos aus Bonn, Stadthagen, Sehnde und Hannover folgten der Einladung von Sensei Ralf Gumpfer, um die „Kunst ein Schwert zu führen“ weiter zu vertiefen. Mit Sei Komi (Vorbereitungsübungen) begannen die fünf Stunden intensiven Trainings, also zunächst mit bekannten Bewegungsabläufen. Anschließend lag der Schwerpunkt auf der Grundschule. Die saubere Führung des Bokken, des Übungsschwertes, Distanz und erkennen des richtigen Augenblicks waren nur einige Punkte, auf die Sensei Gumpfer immer wieder hinwies. Impulstraining und Reaktionsübungen mit dem Partner bis hin zum halb freien Partnerkampf rundeten den Workshop ab.
Am Ende des Tages verlieh Sensei Gumpfer Jan Gerhards (Kempokan Hannover) den 4. Dan, sowie Jost Masuhr (TKH Hannover) und Ralf Schlüter (VfB Langenhagen + TKH) den 3. Dan im Iaido.
Aikido wurde unter anderem aus dem Schwertkampf entwickelt und ist eine rein defensive Kampfkunst. Aber auch die richtige Führung des Schwertes und die Inhalte des Kyushin Iaido werden im Aikidotraining des VfB vermittelt. Interessierte finden weitere Informationen unter www.vfb-langenhagen.de.