55 Teilnehmer beim Ausflug

Die Teilnehmer des Heimatverein-Ausflugs freuten sich auf die Erkundung von Bodenwerder.

Bürger- und Heimatverein kündigt weitere Aktionen an

Bürger- und Heimatverein. „Auf Grund der großen Nachfrage für die Weserfahrt mussten wir kurzfristig noch einen zweiten Bus organisieren“, zieht Jürgen Miethe, Vorsitzender des Bürger- und Heimatvereins, Bilanz zum erfolgreichen Ausflugsangebot mit 55 Teilnehmern. Morgens früh ging es in Langenhagen vom CCL in Richtung Hameln direkt zur Anlegestelle der Weserflotte. Nach dem Verlassen der Busse warteten alle schon gespannt darauf, das Schiff entern zu können. Nachdem alle einen Sitzplatz entweder auf dem Sonnendeck oder unter schützender Plane eingenommen hatten, ging es endlich los. Gut drei Stunden Schifffahrt bis nach Bodenwerder lagen vor der Langenhagener Gruppe. "Vorbei an herrlichen Landschaften und grünen Wiesen kamen wir dem von weitem sichtbaren Atomkraftwerk Grohnde, das im Jahr 2021 abgeschaltet wird, immer näher. Die riesigen Kühltürme (jeder 150 Meter hoch) waren dann aus nächster Nähe nur noch gigantisch", so der Eindruck von Jürgen Miethe. Pünktlich um 13.30 Uhr wurde in Bodenwerder angelegt. Einige Teilnehmer nutzen die Möglichkeit, das Münchhausen-Museum zu besichtigen, andere gingen direkt zur nächsten Eisdiele in der Fußgängerzone und schauten dann dem Münchhausen Musical zu. Wieder andere gingen bei dem herrlichen Wetter an der Weser spazieren und hielten auch mal die Füße in das Wasser.
Gegen 16 Uhr kamen dann alle wieder zusammen, so dass die Heimreise mit dem Bus angetreten werden konnte. Ein schöner Ausflug nahm damit sein Ende.
Während der Rückreise verteilte der Vorstand Informationen zu den nächsten Veranstaltungen im September. Am Montag, 7. September, gibt es einen Vortrag von Walter Euhus zum Thema “Das Leben von Hermann Löns“. Für Sonntag, 20. September, bietet der Bürger- und Heimatverein einen Ausflug an: zuerst nach Steinhude und von dort zum Kloster Loccum, wo um 15 Uhr eine Klosterführung erfolgt. Weitere Informationen und Buchungen zu diesen Veranstaltungen können bei Jürgen Miethe, Telefon (0511) 60 46 160, eingeholt beziehungsweise vorgenommen werden.