Aktive Verbindungen nach Bijejina

Vereinsmitglieder Maria Zdravkovic (von links) und Charlotte Neuhaus stoße mit Kassenwartin Michaela Ramünke und der stellvertretenden Schriftführerin Susanne Ruhnke auf ein gutes Gelingen des Vereins im Jahr 2015 an.

Versammlung des Vereins "Hilfe für das junge Leben"

Godshorn. Der Verein "Hilfe für das junge Leben" traf sich für die Jahreshauptversammlung in den Räumen der AWO-Tagesstätte in Godshorn. Erinnert wurde im Jahresrückblick an den Jugendaustausch zwischen Langenhagen und Bijeljina, einmal in Sommer in Bijeljina und einmal Ende August/ Anfang September in Langenhagen. Auch ein offizieller Besuch von Vereinsmitgliedern sowie der Stadt Langenhagen fand in Bijeljina statt. Anfang September war eine Delegation mit dem serbisch-orthodoxen Bischof zu Gast in Langenhagen. Der Bischof hatte sich in das goldene Buch der Stadt Langenhagen eingetragen.
Nach der Hochwasserkatastrophe in Bijeljia im Mai sind seitens der Stadt Langenhagen und engagierter Bürger rund 15.000 Euro Spenden gesammelt worden, die an die Betroffenen in Bijeljina übergeben wurden.
Das Gymnasium hat sich an dem Projekt "Erster Weltkrieg" beteiligt und auch an den Weihnachtsaktionen und an der Hochwasserhilfe. Der Vorstand bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, mit kirchlichen, kulturellen Einrichtungen und Sportvereinen.
Eine neue Kassenprüferin wurde gewählt: Christa Leske wird gemeinsam mit Jürgen Kassner für das Jahr 2015 zuständig sein. Sigrid Könnecke stellte den Antrag, dass der Verein einen Vertreter in den neugegründeten Städte-Partnerschaftsverein schickt. Einstimmig wurde dafür Maria Zdravkovic gewählt.
Angestoßen wurde auf das Wohl von Vereinsmitglied Charlotte Neuhaus zum 91. Geburtstag.
Auch in diesem Jahr organisiert der Verein in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium einen Jugendaustausch mit der Partnerstadt Bijeljina. Mitte Mai findet im CCL eine Bilderausstellung zum Thema "Lebe das Leben" statt. Es wird dort das Leben in Langenhagen und Bijeljina zur Zeit des Ersten Weltkrieges gezeigt.
Vom 20. bis zum 26. Juli 2015 organisiert der Verein eine Flugreise in die Bijeljina. Interessierte Langenhagener, die nicht zum Verein gehören, können sich unter folgender Telefonnummer anmelden: 0173 60 65 438 oder E-Mail zeljkoshalom@aol.com.