Alternativ und ökologisch

Die Rad- und Wandergruppe steuerte jede Menge unterschiedlicher Ziele an.

Tagesradtour mit dem MTV Engelbostel-Schulenburg

MTV Engelbostel-Schulenburg. Tagesradtouren gehören zum Standardprogramm der Rad- und Wanderfreunde im MTV. Am letzten Sonntag starteten wieder 14 Mitglieder und Gäste gut gelaunt in Richtung Thönse und Engensen. Die Tour führte durch den Langenhagener Stadtpark, vorbei an der Rückseite der neuen Bult, am Wietzesee, anschließend durch Isernhagen, Großburgwedel dem ersten Zielpunkt Thönse entgegen. Bei einem längeren Zwischenstopp konnte man die interessante und moderne Entwicklung in der Landwirtschaft besichtigen. Die hiesigen Landwirtschaftsbetriebe nahmen teil an der Niedersachsen-Aktion „Tag des offenen Hofes“, eine Show über moderne Tierhaltung, Qualität und Sicherheit landwirtschaftlicher Produkte. Die Gruppe besichtigte unter anderem einen Rinderzuchtbetrieb mit elektronischen Melkrobotern. Hier gehen die Kühe ganz selbstständig zur Melkanlage. Ebenso interessant fanden die Anwesenden den Betrieb einer Biogasanlage zur alternativen und ökologischen Wärmegewinnung. Nach dieser für alle interessanten Exkursion ging es weiter zum eigentlichen Ziel der Tour, nach Engensen. Hier war eine längere Pause mit gemütlichem Kaffeetrinken angesagt. Nach dieser Stärkung trat die Gruppe wieder in die Pedalen und begab sich auf den Rückweg. Vorwiegend über Feld- und Waldwege ging es entlang des Würmsees zur Wietzesiedlung, vorbei am Waldkater und der Golfanlage bei Hainhaus. Als man gegen 18.30 Uhr Engelbostel wieder erreicht hatte, waren 68 Kilometer geschafft.