Alternative im Schießsport

Die besondere Schießsport-Disziplin kennen lernen konnten Gäste beim Tag der offenen Tür auf dem Schießstand Krelingen bei Walsrode.

„Hunter Field Target“ stellt sich vor

Langenhagen. Vorführungen und Informationen gaben die Mitglieder der Langenhagener Gruppe „Hunter Field Target (HFT)“, eine besondere Schießdisziplin, beim Tag der offenen Tür auf dem Schießstand Krelingen bei Walsrode. „Wir hatten bei unserem HFT-Schnupperschießen viele Interessierte vor Ort, die unsere Schießdisziplin selbst ausprobiert haben und schnell Erfolge erzielten. Es gab gute Fachgespräche“, berichtet HFT-Teammanager Henrik Frevert. Er betont die Offenheit der Gruppe bei der Kooperation mit den traditionellen Schützenvereinen. „Auf der Suche nach neuen Angeboten, um neue Mitglieder zu gewinnen oder um die Vereine noch attraktiver zu machen, könnte HFT einen Beitrag leisten“, erklärt er. Die Gruppe HFT-Langenhagen sei gerne zu einer Zusammenarbeit mit traditionellen Schützenvereinen bereit, um diese bei Bedarf vollends im Bereich des jagdlichen Luftgewehrschießens zu unterstützen.
Für weitere Informationen steht Henrik Frevert per E-Mail hft30851@gmail.com gerne zur Verfügung.