Alwin Spille macht noch ein Jahr weiter

Kreisschützenmeister Michael Freiberg ehrte die 60jährige Mitgliedschaft von Erich Krentler mit der Ehrennadel in Gold. Hinten links der für 25 Jahre geehrte Detlef Guscher neben Hans Klipphahn, der für 60 Jahre geehrt wurde. (Foto: Foto: L. Irrgang)
Bissendorf (ig). Der Vorsitzende der Schützengesellschaft Bissendorf, Alwin Spille machte in seinem Bericht über das Vereinsleben im vergangenen Jahr auf der diesjährigen Generalversammlung deutlich, dass ein wirklich durchwachsendes Jahr hinter dem aus 177 Mitgliedern bestehendem Verein liege. Das Schützenfest „sei von vorne bis hinten schlecht verlaufen, die Bissendorfer haben das Fest nicht angenommen.“
Ablauf überdenken
Hier soll beim kommenden Fest gegengesteuert werden, so Spille, der Ablauf soll grundlegend überdacht werden. „Die Bissendorfer müssen für das Fest begeistert werden“, so der zweite Vorsitzende, Christian Petereit, „denn sonst stirbt eine Tradition von Bissendorf, was sehr traurig wäre für den Dorfcharakter.“ Aus sportlicher Sicht war das vergangene Jahr eines der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte. So konnte man das grüne Band des Kreisverbandes zum zweiten Mal nach Bissendorf holen, „und es gibt nur drei Vereine, die zweimal das grüne Band gewinnen konnten“, teilte der scheidende Schießsportwart Dieter Hauschild mit. Zudem komme das Kreiskönigspaar wie schon im vergangenen Jahr aus Bissendorf. Da er sein Amt zur Verfügung stellte, appellierte Hauschild an die Versammlung: „Ich wünsche mir mehr Mitglieder, die nicht fragen, was der Verein für sie tun kann, sondern Mitglieder, die sich fragen, was sie für den Verein tun können.“
Jugend besonders stark
Besonders erfolgreich aus sportlicher Sicht verlief das vergangene Jahr im Jugendbereich. Robert Hömer, Kevin Schaper, Bastian und Julia Hauschild und Jana Eickmann hatten sich für die Deutsche Meisterschaft in München qualifiziert.
Eickmann holt Meistertitel
Eickmann wurde hier mit der Luftpistole Deutsche Meisterin und als Schießsportlerin des Jahres zum zweiten Mal in Folge geehrt. Für ihre Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften wurden die fünf Jugendlichen von der scheidenden Jugendwartin Monika Hauschild geehrt. „Ihr seid jetzt schon echte Vorbilder für unsere jungen Vereinsmitglieder.“ Die den Vorstand verlassenden Vereinsmitglieder Dieter und Monika Hauschild, Heike Pardey sowie Melanie und Michael Hauschild erhielten eine Ehrenurkunde. Auf Antrag aus der Mitte der Versammlung wurden zudem Dieter und Monika Hauschild sowie Heike Pardey von dem Vereinsvorsitzenden Spille zu Ehrenmitgliedern ernannt. Für zwei Positionen im Vorstand wurden auch die Nachfolger bekannt gegeben: Hans-Jürgen Klipphahn übernimmt das Amt des Kassenwartes, Dirk Pluschke wird neuer Schießsportleiter.
„Wertvolles Aushängeschild“
Kreisschützenmeister Michael Freiberg überbrachte zudem die Grüße des Kreisschützenverbandes. Bissendorf sei ein wahrer Leistungsträger im Verband, „ein wertvolles Aushängeschild.“ Freiberg ehrte gemeinsam mit dem zweiten Kreisschützenmeister
Erich Wesemann mit der silbernen Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft Detlef Guscher. Für 60-jährige Mitgliedschaft erhielten Erich Krentler und Hans Klipphahn die goldene Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes.