Anerkennungs-Urkunde für den MTV-Bufdi

Bufdi Irsat-Resit Cicek und Regina-Reimers Schlichte ( stellvertretende MTV- Vorsitzende ) mit Anerkennungsurkunde vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.

Irsat-Resit Cecek hat ein Jahr beim MTV und in der Grundschule mitgeholfen

MTV Engelbostel-Schulenburg. Eine von der Bundesministerin Manuela Schwesig persönlich unterschriebene Anerkennungsurkunde ist kürzlich unserem Bufdi (Bundesfreiwilligendienst ) Irsat-Resit Cicek zugestellt worden. Irsat (18) hat sich für ein Jahr beim MTV und der Grundschule Engelbostel beworben, um ehrenamtlich, vorwiegend im sportliche Bereich mitzuwirken. Er betreut Kinder beim Kinderturnen, Tischtennis, Tennis und Fußball als Betreuer und Co-Trainer. Auch in der Verwaltung des Sportvereins wirkt er mit. Durch die Kooperation des MTV mit der Grundschule, dem Kindergarten und dem Kinderladen eröffnet sich ihm ein weites Feld für die verschiedensten Aufgaben. „Kinder in sportlichen Ausführungen anzuleiten und zu betreuen bringt mir viel Spaß und Freude“, betont er immer wieder. Darüber hinaus übt er eine wichtige Funktion im Rahmen der Integration von Kindern aus, als sogen. „BFD-Welcome“. Weil Irsat zum Teil türkischer Abstammung ist, hat er einen guten Zugang zu den Kindern der Flüchtlinge. Er spielt auch seit Jahren aktiv Fußball beim MTV. In 2011 ist vom Bundeskabinett eine Aussetzung der Wehrpflicht beschlossen worden. Seitdem wird niemand mehr weder zur Bundeswehr oder zum Ersatzdienst verpflichtet. Umso wichtiger ist es, dass sich junge Menschen nach ihrer Ausbildung ehrenamtlich für ein Jahr zur Verfügung stellen, die sogen. Bufdies. Die Allgemeinheit profitiert sehr stark davon. Dafür bedankt sich das „Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben“ bei jedem Bufdi nun persönlich.
„Nach fünf Jahren können wir ein positives Fazit ziehen: Rund 216.000 Menschen haben sich seit dem 1. Juli 2011 in Deutschland als Bufdis engagiert. Der Dienst ist eine international einzigartige Erfolgsgeschichte, an der Sie mitgeschrieben haben. Dafür wollen wir Ihnen mit der beigefügten Urkunde danken“, so lautet das Anschreiben an Irsat.
Der MTV Engelbostel-Schulenburg hat bereits fünf Jahre hintereinander immer wieder einen Bundesfreiwilligen genommen: also auch ein kleines Jubiläum mit Irsat, der die Nummer fünf ist nach Jan Junker, Christiane Held, Bjarne Siebert und Fabian Flaig.