Anfänger kämpfen im Vollkontakt

Auf faire Sportler wird besonderer Wert gelegt.

Erstes Charity Niedersachsen Fighting Day in der IGS-Halle

VfB Langenhagen. Das Sportliche muss im Vordergrund stehen!" Beim "1. Charity Niedersachsen Fighting Day", den die Muay Thai & MMA Sparte des VfB Langenhagen am 2. Oktober ausrichtet, ist alles etwas anders als bei den großen Kämpfen in gigantischen Arenen. Breitensportler aus ganz Niedersachsen, die sich Monate auf ihre ersten Vollkontakt-Kämpfe vorbereiten und meist seit Jahren trainieren, stehen klar im Mittelpunkt. Auf faire Sportler wie auch ein seriöses Publikum wird der VfB beim "Fighting Day" besonderen Wert legen. Darum finden die Kämpfe tagsüber statt, es steigen ausschließlich Kämpfer in den Ring, die zu maximal drei Kämpfen bisher angetreten sind und es gibt beispielsweise ein striktes Alkoholverbot für die Zuschauer. Nichts desto trotz ist natürlich für das leibliche Wohl gesorgt. Am Sonntag, 2. Oktober, ab 10 Uhr beginnt der Einlass in die IGS-Halle Langenhagen in der Konrad-Adenauer Straße. Der Eintritt beträgt für unter 18-Jährige fünf Euro und ab 18 Jahren zehn Euro. Gekämpft wird im Mixed Martial Arts (MMA), Muay Thai („Thaiboxen“), Kickboxen, Boxen und Grappling. Wer sich noch als Kämpfer anmelden möchte, kann dies gerne bis zum 24. September tun. Weitere Informationen gibt es bei Arne Pohlmeyer (ArnePohlmeyer@vfb-Langenhagen.de) oder auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.