Annähernd 300 Orchester

Die Akkordeonfreunde freuen sich auf Innsbruck.

Langenhagener Akkordeonfreunde treten beim 10. World Musical Festival in Innsbruck an

Langenhagener Akkordeonfreunde. Tausende von Akkordeonisten aus allen Ländern der Welt reisen zu Himmelfahrt an. Annähernd 300 Orchester und Ensembles sind es, die bei zehnten World Music Festival in Innsbruck den eigenen Leistungsstand erfahren wollen. Ein gewaltiges, einzigartiges Event, das viele Musikfreunde aus aller Welt zusammenführt. Nicht nur europäische Musiker treten an, sondern auch weit angereiste Spieler aus Norwegen, Moldawien, Island und China.
Unter dem Ehrenschutz des österreichischen Bundespräsidenten und der Repräsentanten der Stadt Innsbruck führen die Musiker in den vielen Sälen der Stadt vor, woran sie monatelang hart gearbeitet haben.
Auch die Langenhagener Akkordeonfreunde zeigen mit ihrem Ensemble rondo d’accord, welches bereits in den vergangenen Jahren bei nationalen und internationalen Wettbewerben überragende Platzierungen erhielt, ihr Können.
Mit den speziell für dieses Festival eingeübten Stücken im Gepäck, nimmt es das Ensemble mit den unzähligen Teilnehmern auf. Dieses Highlight lässt sich natürlich auch der Fanclub der Spieler nicht entgehen und reist mit.
Innsbruck taucht ein in die Welt der Musik und garantiert den Bürgern und dem Umland unvergessliche Abendveranstaltungen wie dem Abend der Nationen, bei dem sich alle aktiven Spieler und Fans zu einer unvergesslichen Feier einfinden.
Die Langenhagener Akkordeonfreunde freuen sich auf ihre Reise zu den Wettbewerben und auf die Knüpfung vieler neuer Kontakte mit den Musikern aus aller Welt.