Auf der Suche nach Meinungen

Für Pro-Airport aktiv (von links): Hans-Werner Rottmann (stellvertretender Vorsitzender), Bruno Heilmann, Thomas Müller, Gesine Saft, Joachim Balk und Horst-Dieter Soltau.

Pro-Airport-Aktion auf dem Marktplatz

Langenhagen. "Interessante Gespräche" meldet das Bürgerforum Pro Airport als Fazit der jüngsten Aktion auf dem Marktplatz. Mitglieder hatten einen Informationsstand aufgebaut und der sei nicht nur von Langenhagenern, sondern auch von Bürgern aus Burgwedel und Isernhagen aufgesucht worden. Positiv überrascht waren die Pro-Airport-Vertreter über die vielfach sehr zustimmende Einstellung zum Flughafen. Kritik gab es nur vereinzelt. Diese entzündete sich am Nachtbetrieb. Isernhagener Bürger bekundeten, dass auch Teile Isernhagens nunmehr stärker vom Flugbetrieb betroffen seien. Im Ergebnis habe für die überwiegende Mehrzahl der Standbesucher jedoch festgestanden, dass der Flughafen wirtschaftliche Entwicklung für die Region bedeute. "Wir hatten mit mehr Gegenwind gerechnet", so die Meinung der Pro-Airport-Mitglieder. Ein zweiter Informationsstand ist für den Herbst angedacht.