Ausflug in das Weserbergland

Die VfBler genossen die gemeinsame Wanderung zur Schaumburg.

Wanderschuhe geschnürt statt Tai-Chi-Gong trainiert

VfB Langenhagen. Die Wandertour der Tai-Chi-Gong-Sparte im VfB führte in das Weserbergland. Mit mehreren Fahrgemeinschaften wurde das Rohdental angesteuert. Hier ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen im Weserbergland. Vom Waldparkplatz aus wanderten 14 Teilnehmer bei schönstem Sommerwetter, am Waldesrand im Schatten bergauf – bergab Richtung Schaumburg. Unterwegs ergaben sich herrlichem Ausblicke auf die Weser mit die umliegenden Höhenzügen. Bei einer kurzen Rast gab es eine schöne Aussicht. Zur Schaumburg war es nicht mehr weit. Ein kurzer steiler Anstieg und die Wanderer erreichten die Burg. Man konnte sagen: Willkommen im Mittelalter. Die Burg ist eine typische Höhenburg. Sie wurde im elften Jahrhundert erbaut und besteht aus einer Ober- und Vorburg. Vom großen Burgfried hat man nach mühsamen Aufstieg eine herrliche weite Sicht in das Wesertal. Bei einem historischen Rundgang waren die verschiedenen alten Gebäude und Sehenswürdigkeiten auf dem Burggelände zu entdecken. Unter mächtigen Linden gab es eine Mittagsrast, zwecks Stärkung für den Rückweg. Auf nun ebenen Wegen durch den Wald ging es nach Rohdental in das Cafe Rohdeneck, wo leckere Torten zur Auswahl standen. Genauso herrlich soll es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben.