Begegnungsstätte ist hergerichtet

Mit Schwung erledigte das AWO-Team die Putzaktion in der Begegnungsstätte.

Putzaktion der AWO in Engelbostel

AWO Engelbostel-Schulenburg. Wie in jedem Jahr wurde die dreiwöchige Sommerpause des AWO-Ortsverbands genutzt, um eine große Putzaktion in den Räumen der Begegnungsstätte an der Kreuzwippe 1 durchzuführen.
Das Helferteam und die Vorsitzende Ingrid Bernhardt haben alle Schränke ausgeräumt und ausgewischt, die Wände abgefegt und die Fenster geputzt. Aber nicht nur das Putzen war wichtig, genauso wichtig war es, den Bestand zu kontrollieren und eventuelle Mängel zu beheben.
Obwohl draußen hochsommerliche Temperaturen herrschten und die Arbeit sehr schweißtreibend war, wurde während der Arbeit viel gelacht und die eine oder andere Anekdote zum Besten gegeben. "Es ist jedes Mal wieder ein großes Angehen, diese nicht sehr beliebte Arbeit, auch in die Tat umzusetzen. Doch beim abschließenden gemeinsamen Imbiß freuten sich alle, dass wieder alles im sauberen und frischen Glanz strahlt", berichtet Ingrid Bernhardt.
Am Montag, 1. August, beginnt wieder der Betrieb in der Begegnungsstätte mit den gewohnten Öffnungszeiten. Montags und mittwochs von 14.30 bis 17.30 Uhr trifft sich die Klön-Gruppe, Kartenspielen und Kniffeln ist angesagt. Dienstags und freitags von 14.15 bis 17.45 Uhr wird Skat gespielt. Neue Mitspieler sind herzlich willkommen.