Bei den sehr geschickten Schwimmern

Mehr als 80. 000 Besucher kommen pro Jahr ins Otter-Zentrum

SoVD Krähenwinkel/Kaltenweide besuchte Otter-Zentrum

SoVD Krähenwinkel/Kaltenweide. Der SoVD-Ortsverband Krähenwinkel/ Kaltenweide machte eine schöne Tagesreise nach Hankensbüttel ins Otterzentrum und Süd Heide. Das Otter-Zentrum im Luftkurort Hankensbüttel ist ein lebendiges Naturerlebniszentrum. Dieses in Europa einzigartige Naturerlebnis-Zentrum wurde 1988 am Ufer des idyllischen Isenhagener Sees eröffnet. Seither wird es von mehr als 80.000 Gästen pro Jahr besucht. Der Fischotter ist ein sehr seltenes und heimliches Tier. Er reagiert sehr empfindlich auf Veränderungen in seinem Lebensraum. Bei einer Führung erlebten wir spannende Begegnungen mit dem vom Aussterben bedrohten Fischotter und seinen nahen Verwandten, dem Dachs, dem Hermelin sowie verschiedenen heimischen Marderarten. Die Otter sind sehr geschickte Schwimmer. Davon konnte man sich durch das große Bullauge am Schwimmteich überzeugen. Dank der Erdschnitte ließ sich der Dachs in seinem Bau beobachten, ohne dass er sich gestört fühlte. Die flinken Wiesel und Hermeline sind in ihrem artgerechten Lebensraum schwer zu entdecken. In großzügigen, naturnahen Gehegen finden Otter, Marder, Dachse und Co. viele Möglichkeiten sich zu verstecken. Daher ist zu empfehlen, bei den Fütterungen zuzuschauen. Die Tierpfleger nutzen diese Gelegenheiten auch dazu, über die Tiere zu berichten und Fragen zu beantworten. Nach einem Mittagessen im Restaurant am See war die Weiterfahrt in den Naturpark Süd Heide angesagt. Es folgte eine kleine Wanderung durch die Misselhorner Heide und eine Stärkung bei Kaffee und Kuchen am Bus. Eine lange Kutschfahrt durch die Misselhorner Heide bildete den Abschluss der Tagesfahrt.