Besinnliche Stunden in hektischer Vorweihnachtszeit

Der Saal bei Tegtmeyer war voll besetzt.

Weihnachtsfeier der AWO Engelbostel-Schulenburg

AWO Engelbostel-Schulenburg. Jetzt fand die Weihnachtsfeier der AWO Engelbostel- Schulenburg im festlich geschmückten Saal des Gasthofe Tegtmeyer in Engelbostel statt. Viele Gäste waren der Einladung des AWO-Vorstandes gefolgt, um in dieser so hektischen Vorweihnachtszeit einige besinnliche Stunden zu verbringen. Die erste Vorsitzende Ingrid Bernhardt begrüßte etwa 140 Gäste.
Unter ihnen die neue Ortsbürgermeisterin aus Engelbostel, Bettina Auras, Vertreter aus den Ortsräten Engelbostel und Schulenburg und Pastor Rainer Müller -Jödicke von der Martinskirche. Auch freute sich Ingrid Bernhardt, dass sie die Ehrenmitglieder der AWO Engelbostel-Schulenburg, Gerda Bittner und Edeltraud Brokmann begrüßen konnte. In ihren Grußworten bedankte sich Bettina Auras für die ehrenamtliche und sehr engagierte Arbeit der AWO in den beiden Ortschaften Engelbostel und Schulenburg. Pastor Müller-Jödicke hatte einen König von seiner Krippe, die noch nicht vollständig aufgestellt ist, mitgebracht und erzählte den Gästen dazu eine kleine besinnliche Geschichte. Das Helferteam hatte wieder für jeden Gast einen Glücksengel in Form eines Serviettenringes gebastelt.
Musikalisch wurde die Veranstaltung vom „Shanty Chor aus Isernhagen“ begleitet.
Vor der Kaffeepause nahm der Shanty – Chor die Gäste musikalisch auf eine große Reise, vom Heimathafen bis zum großen Ozean und wieder zurück, mit. Hierbei durfte das wohl berühmteste Seemannslied „La Poloma“ nicht fehlen.
Nach der Kaffeepause wurde es ganz still im Saal, denn die Märchentante der AWO Engelbostel – Schulenburg, Renate Tils, las eine besinnliche Geschichte von den vier Kerzen am Adventskranz vor. Diese vier Kerzen heißen „Glaube, Liebe, Hoffnung und Frieden“.
Jetzt kam noch einmal der Shanty - Chor und sang bekannte Weihnachtslieder.
Der Aufforderung zum Mitsingen kamen die Gäste gerne nach.
Bevor man auseinanderging, sangen alle gemeinsam mit dem Chor das Weihnachtslied „O du fröhliche“.