Besinnliches in großer Gemeinschaft

Weihnachtsfeier der AWO Engelbostel/Schulenburg

Engelbostel/Schulenburg. Aus gutem Grund wird die Weihnachtsfeier der AWO Engelbostel/Schulenburg in jedem Jahr im Gathof Tegtmeyer gefeiert, denn es wird Platz gebraucht. Nun konnte die Vorsitzende Ingrid Bernhardt 120 Gäste begrüßen.
Mit viel Liebe hatte das Helferteam die Tische weihnachtlich geschmückt und für jeden Gast eine gebastelte Kleinigkeit auf den Teller gelegt.
Nach der Begrüßung und den Grußworten von Ortsbürgermeisterin Gudrun Mennecke und Pastor Müller-Jödicke trugen Waltraut Arend, Lisa Tiedtke, Sigrid Kaftan und Renate Tils ein besinnliches Gedicht über einen kleinen Stern, der an das Wunder von Bethlehem erinnern sollte, vor.
Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken las die Märchentante „Renate Tils“ eine nachdenkliche Geschichte über einen kleinen Hund vor, der schon einige Male zu Weihnachten verschenkt wurde und doch immer wieder im Tierheim abgegeben wurde.
Der Höhepunkt an diesem Nachmittag war das kleine Konzert des Chores der Volkssingakademie Hannover unter der Leitung von Sascha Davidovic. Sie brachte den Gästen eine musikalische, weihnachtliche Reise durch Europa. Nach diesem
Querzug durch die Welt, verteilten sich die 26 Sänger und Sängerinnen an den Tischen, um mit den Gästen gemeinsam alte und bekannte Weihnachtslieder zu singen. Nachdem die Vorsitzende Ingrid Bernhardt allen eine besinnliche und frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2015 gewünscht hatte, wurde zum Abschluss gemeinsam das Lied „O du fröhliche“ gesungen.