Besuch einer Cranberry-Farm

Cranberry-Anbau in Nienhagen wurde beim Ausflug der SCL-Linedancer erklärt.

SCL-Linedancer machten einen Ausflug

SCL. Einige Mitglieder der SCL-Linedancer besuchten die Cranberry-Farm der Familie Dierking in Gilten-Nienhagen. Nach einem Begrüßungstrunk beschrieb Sonja Dierking den Farmbetrieb mit Pflege und Ernte der Cranberrys, die ursprünglich in Nordamerika beheimatet sind. Sie erwähnte dabei, dass der Betrieb im Jahr 1999 aufgebaut wurde, übrigens dem gleichen Jahr der Gründung der Linedance-Gruppe.
Nach Besichtigung einer Erntemaschine und einigen Neuanpflanzungen gab es einen Einblick in den laufenden Betrieb. Hier wurden gerade die sortierten Früchte zum Versand vorbereitet.
Anschließend fand man sich in der Moosbeerhütte ein, einem gemütlichen Blockhaus auf dem Gelände, und wurde mit leckerem Kuchen und vielen aus den Beeren hergestellter Köstlichkeiten bewirtet. Nach Betrachtung eines Filmes über die „großfrüchtige Moosbeere“ (mit Hinweis auf deren Heilkräfte), wurde schließlich der Besuch beendet.