Bosseln statt Kegeln

Viel Spaß hatten die Kegler bei ihrer Bosseltour.

Kegelverein sorgt für Abwechslung

Die rote 9. Statt mit der Kegelkugel war der Kegelverein „Die rote 9“ jetzt wieder einmal mit Bosselkugeln unterwegs. Mit einem gut gefüllten Bollerwagen machten sich die Kegler auf zu einem rund dreistündigen Rundgang, der zum Schluss mit nur wenigen Zentimetern Abstand zwischen den beiden Gruppen zu Ende ging. Die Bosselkugeln mussten viele Male aus dem Graben gefischt werden, und bei dieser Gelegenheit wurden auch immer wieder kleine Verzehrpausen eingelegt.
So landete die gut gelaunte Runde zum Abschluss schließlich im Gasthaus Luhmann, wo ein schöner Nachmittag und Abend zu Ende gingen.