Bürgerverein weiterhin aktiv

Nachfolge für Rolf Wesner geregelt

Bürgerverein Kaltenweide. Der langjährige Vorsitzende des Bürgervereins Kaltenweide Rolf Wesner hatte vor der diesjährigen Jahresversammlung seinen Rücktritt angekündigt. Nach 15 Jahren Vereinsvorsitz möchte er mehr Zeit für seine Familie und andere private Interessen haben. Gerne wäre Rolf Wesner schon zeitiger zurückgetreten, aber es fehlte an Kandidaten für seine Nachfolge. Der Bürgerverein dankte Rolf Wesner für seine langjährige Arbeit. Er hat viele Veranstaltungen im Verein etabliert und organisiert und damit den Zusammenhalt im Verein gefördert. Rolf Wesner wurde zur Verabschiedung als Dankeschön ein großer Blumenstrauß vom zweiten Vorsitzenden Joachim Schorlies überreicht.
Als Nachfolger gewählt wurde Siegfried Scholz. Er betonte, dass die bewährten Veranstaltungen beibehalten werden. Zur Erweiterung sagte er: „Zu unseren Aufgaben zählt auch, dass wir uns für die Interessen Kaltenweider Bürger einsetzen und durch konstruktive Kritik Maßnahmen zum Wohle der Bürger fördern und beeinflussen.“ Kaltenweide habe sich in den letzten Jahren mit dem neuen Ortskern und der Erweiterung des Weiherfeldes gut entwickelt, aber es gebe natürlich immer sinnvolle Anregungen für Verbesserungen zum Wohle der Kaltenweider Bürger.
"Wir werden in diesem Jahr auch wieder zu einer öffentlichen Sitzung den Ortsbürgermeister und später dann den Bürgermeister der Stadt Langenhagen einladen, um aus erster Hand aktuelle Informationen zu erhalten und zu diskutieren", kündigte er an. Natürlich sind auch alle anderen Sitzungen des Bürgervereins öffentlich, Gäste und gute Beiträge sind gerne willkommen.
Geplant sind bereits Firmenbesichtigungen und Städtetouren, ein Sommerfest für die Vereinsmitglieder sowie ein Brunch im Waldkater und zum Jahresabschluss der Adventskaffee im Zelleriehaus. Aber auch für die körperliche Fitness soll gesorgt werden, Radtouren werden angeboten. Und für Spezialisten gibt es eine achttägige Tour im Frühjahr entlang des Mains und im Herbst auf eine einwöchige Tour an der Mecklenburger Seenplatte.