Check in auf HAJ

Die älteren VfB-Judoka sahen sich am Flughafen um.

VfB-Judoka erkunden den Flughafen

VfB Langenhagen. In kleinerer Besetzung wollten auch die älteren Judokids des VfB hinter die Kulissen des Flughafens schauen, wie es die Jüngeren schon im April getan hatten. Allerdings war heute das Ziel nicht Teneriffa, sondern Mallorca! Ebenfalls von Diana geleitet, ging es durch die Abflughalle und die strenge Sicherheitskontrolle. Bei dem einen oder anderen piepte es doch, sodass er genauer durchsucht wurde. Aber letztendlich durften alle mit, direkt aufs Vorfeld, wo die Gruppe dann einen Bus – leider keinen Airbus – nahm. Bei interessanten Infos über Größe und Geschichte des Flughafens ging es vorbei an der Polizei-Hubschrauberstaffel bis hin zur Flughafenfeuerwehr. Hier rundeten technische Details die Fahrt ab. Nach dem Blick in die Wartungshallen der TUIfly bescherte uns das regennasse Aprilwetter eine startende Maschine mit „Heckwelle“.
Durch die Gepäcksortieranlage tauchte dann die Gruppe wieder aus dem Innenleben des Flughafens auf. Die Besucherplattform bot dann noch einmal gute Spielmöglichkeiten, wobei auch ausgestellte Flugzeugteile und die eine oder andere Landung zum Verweilen einluden.
Jetzt begeben sich die Judoka erst einmal in die Sommerpause. Nach den Ferien geht es dann auf der Matte weiter. Weitere Impressionen vom Flughafenausflug, vom Training, Freizeiten und Wettkämpfen auf www.vfb-langenhagen.de.