Corona Bröker ist neue Schriftführerin

Der DRK-Vorstand (von links): Corona Bröker (Schriftführerin), Elfi Hosenfelder (2.Vorsitzende), Irmgard Renziehausen (Schatzmeisterin), Christina Wolkenhauer (1.Vorsitzende)

DRK Kaltenweide: Erfolgreiche Hauptversammlung – Christina Wolkenhauer erneut 1. Vorsitzende

DRK Kaltenweide. Vor Kurzem fand die diesjährige Hauptversammlung des DRK-Ortsvereins Kaltenweide statt. Fleißige Helferinnen und Helfer hatten den Saal im Niet Hus einladend gestaltet und für kulinarische Häppchen gesorgt. Der Ortsverein freute sich über zahlreiche Mitglieder. Im Anschluss an die Begrüßung, bei der auch die Grundsätze des DRK in Erinnerung gerufen wurden, gab es eine kurzweilige und beschwingte Vorführung der Tanzgruppe des Ortsvereins.
Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr stand unter anderem die Wahl der ersten Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Christina Wolkenhauer, die sich bereits in den vorigen Jahren als 1. Vorsitzende engagierte, wurde einstimmig in ihr Amt wiedergewählt. Als neue Schriftführerin wird Corona Bröker den Vorstand unterstützen.
Der Ausblick auf das neue Jahr zeigt, wie aktiv sich der Ortsverein besonders im Zusammenhang mit dem DRK-Familienzentrum im Niet Hus zeigt. Hebammensprechstunde, Krabbelgruppe, Delfi-Kurse für Babies, Lachyoga, Kaffeenachmittage, Handarbeit, Tanzgruppe, Englischkurs, Seniorengymnastik, Fachvorträge - für jede Altersgruppe gibt es interessante Angebote. Auch Blutspendetermine, ein Kunsthandwerkermarkt, Tagesfahrten und verschiedene Feste und Feiern stehen auf dem diesjährigen Programm.
Schließlich konnten auf der Hauptversammlung zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue von zehn bis zu 35 Jahren für das DRK geehrt werden.
Der DRK Ortsverein Kaltenweide freut sich auf ein spannendes neues Jahr in Kaltenweide und weist schon jetzt auf die Blutspende (mit Kinderbetreuung) am 1. März im Niet Hus hin.