Das erfolgreichste Jahr

Lange dabei und erfolgreich (von links): Heinz Lücke, Leo Appelt, Gernot Backhaus.

Besondere Freitagsversammlung beim RC Blau-Gelb

RC Blau-Gelb Langenhagen. Langjährige Tradition der Radsportler ist die „Freitagsversammlung“. Dort treffen sich die Mitglieder und informieren sich über Ereignisse der vergangenen Tage, in erster Linie über die Ergebnisse der eigenen Fahrerinnen und Fahrer. Allerdings gibt es darüber zur Zeit wenig zu berichten. Nachdem nun auch die Cross-Saison beendet ist, gilt es, sich auf die neue Saison vorzubereiten, die im März beginnt. allerdings bietet das Wetter wenig Gelegenheit, auf der Straße zu fahren. So wird in der vereinseigenen Turnhalle auf der Rolle und an der Kraftmaschine trainiert. Einmal im Jahr ist der Besuch der Freitagsversammlung stärker als üblich. Dann ist Jahreshauptversammlung. Vorstand und Fachwarte berichten über das abgelaufene Geschäftsjahr, Neuwahlen stehen an. Der RC Blau-Gelb blickte auf sein erfolgreichstes Radsportjahr der vergangenen Jahrzehnte zurück mit zwei deutschen Meistern in der Klasse Schüler U15 und zwölf Landesmeistern. Die Versammlung wird auch genutzt, um Ehrungen vorzunehmen. Geehrt wurde zunächst der „Radsportler des Jahres“. Das wurde erwartungsgemäß Leo Appelt, der an diesem Abend mit zwei großen Pokalen zum Fototermin antrat, den soeben von Trainer Gernot Backhaus ausgehändigten Wanderpokal und dem im Vorjahr vom Sportring überreichten Pokal „Sportler des Jahres der Stadt Langenhagen“. Diesen Pokal muss Leo allerdings in Kürze zurückgeben, weil er im März neu vergeben wird.
Geehrt wurde außerdem Heinz Lücke für „60 Jahre Mitgliedschaft“ im RC Blau-Gelb. Der 78-Jährige spielt seit frühester Jugend erfolgreich Radball. Er trifft sich auch heute noch einmal in der Woche mit seinen drei Vereinskameraden zum Training und drischt mit dem Vorderrad seiner Spezialmaschine den Ball ins Tor. Ans Aufhören denke er überhaupt noch nicht, so der frühere Werkzeugmacher.
Dem Vorstand des RC Blau-Gelb gehören unverändert an: 1. Vorsitzender: Walter Euhus, 2. Vorsitzender: Klaus Tast, Schatzmeister: Günter Hansen, Schriftführerin: Sigrid Tast, sportlicher Leiter und Trainer Halle: Lothar Steinig, Sozialwartin: Barbara Kramer, sportlicher Leiter Rennsport und Jugendwart: Gernot Backhaus, RTF-Fachwart: Andreas Heine.