"Das Wetter machte nicht gut mit"

Kinder mit ihren Eltern betätigen sich künstlerisch kreativ. Sie bemalen Ostereier, und basteln für ihre Osterkörbchen.

Kinder bemalten und suchten Ostereier

MTV Engelbostel-Schulenburg. Nun trafen sich Kinder und Eltern im MTV Mehrzweckraum zur Ostermalaktion. In netter Atmosphäre konnten man sich hier künstlerisch betätigen. Die Kinder bemalten und beklebten Ostereier oder gestalten Osterbilder und bastelten Blumen und Osterhasen. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Man konnte sein eigenes Osterkörbchen individuell gestalten. Kartonpapier, Kleber, Buntstifte, Scheren und sonstiges Bastelmaterial stellte der Verein zur Verfügung. MTV-Organisatoren Regina Reimers-Schlichte und Kai Höltje waren stets zur Stelle, um zu helfen. Die Osterkörbchen wurden mit Namen versehen, damit die Kinder sie bei der Suchaktion am Ostersonnabend wiedererkennen können. Die Osterkörbchen wurden auf dem Kinderspielplatz versteckt. Am Ostersonntag waren die Eltern mit den Kleinen zur Stelle, und schon ging die Suche los. Die Kinder krabbelten die Rutsche hinauf, schauten hinter Büsche und Hecken, suchten im Sandkasten, hinter der Schaukel oder im kleinen Spielhäuschen. Wer Erfolg hatte und sein eigenes Körbchen gefunden hatte, zeigte es stolz den Eltern und Freunden. Einige Kinder mussten schon etwas Geduld bei der Suche aufbringen, und bei den Kleinsten suchten die Eltern mit. Nach kurzer Zeit waren alle Körbchen gefunden. Leider spielte das Wetter nicht so recht mit, es war kühl und feucht, hatte aber aufgehört zu regnen nach dem Dauerregen zuvor. MTV-Sprecher Hartmut Dietzsch berichtet abschließend: "Daher war es auch nicht zu verwundern, dass in diesem Jahr mit acht Kindern die Beteiligung eher mäßig war, in den Jahren vorher waren es im Schnitt über 25."