Der Weg ist das Ziel

So manche Hindernisse mussten auf der Tour überwunden werden.

MTV Engelbostel-Schulenburg radelte nach Hülshagen

MTV Engelbostel-Schulenburg. Radelt man bis nach Hülshagen im Schaumburger Land, nur um Kaffee zu trinken? Die MTVer, die sich jetzt für diese Tour trafen, handelten nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel"“. Um 10 Uhr trafen sich 10 unerschrockene Radfahrer am MTV-Sportgelände, um sich bei wechselhaftem Wetter auf die Tour zu begeben. Regenumhänge waren an diesem Tag jedenfalls notwendig, sie mussten in Berenbostel bereits umgelegt werden. Weiter ging es dann nach Meyenfeld. Ein defekter Fahrradschlauch sorgte hier für eine Unterbrechung der Fahrt. Nachdem der Schaden behoben war, ging es über Schloß Ricklingen, Luthe, Wunstorf bis nach Bokeloh. Inzwischen hatte die Sonne wieder die Oberhand gewonnen und die richtige Zeit, eine Verpflegungspause einzulegen. Fred, das erste Mal mit „onTour“ holte seine Ziehharmonika, seine geliebte „Quetschkommode“ hervor und sorgte für musikalische Unterhaltung. Der musikalische Novizen Fred musste aber aus gesundheitlichen Gründen die Rückfahrt antreten. Westwärts weiter ging die Tour bis nach Nienbrügge. Hier verließen wir die Wasserstraße Mittelland-Kanal, bogen in südlicher Richtung ab und erreichten das Ziel, das „lang herbeigesehnte“ Cafe in Hülshagen. Immer am Kanal entlang mit viel Rückenwind fiel das Treten auf der Rückfahrt schön leicht. Aber damit es nicht zu eintönig werden sollte, hatte Wolfgang bei Idensen ein zweites Mal eine Panne. Schnell war der Schaden allerdings behoben und nach etwa 83 Kilometern waren alle gegen Abend zurück in Engelbostel.