Die Gäste sangen fleißig mit

61 Seniorinnen und Senioren nahmen an der AWO-Weihnachtsfeier teil.

Adventsfrühstück bei der AWO Engelbostel

AWO Engelbostel. Jetzt fand die letzte große Veranstaltung der AWO Engelbostel in der Begegnungsstätte – das Adventsfrühstück – statt. 61 Seniorinnen und Senioren nahmen daran teil.
Die Gäste wurden von Renate Tils vom Helferteam ganz herzlich begrüßt.
Sie freute sich, dass sie vom Ortsrat Engelbostel Wilhelm Eike und von der AWO das Ehrenmitglied Edeltraud Brokmann begrüßen konnte.
Zur Tradition dieser Veranstaltung gehören die Jagdhornbläser des Schützenvereins Engelbostel. Bevor das Büfett eröffnet wurde, spielten die Jagdhornbläser Peter und Jens Brokmann, Kai Römer und Michael Vogt zur Einstimmung dieses festlichen Vormittages das bekannte Lied „Leise rieselt der Schnee“. Während der Veranstaltung unterhielt Renate Tils die Gäste mit der Weihnachtsgeschichte
„Das Kind in der Krippe“ und dem Gedicht „Der geklaute Weihnachtsbaum“.
Die Bläser spielten immer wieder bekannte Weihnachtslieder, und die Gäste durften fleißig mitsingen. Viel zu schnell ging dieses besinnliche Adventsfrühstück zu Ende. Bei den Seniorinnen und Senioren bedankte sich Renate Tils, auch im Namen des Helferkreises, für ihre Teilnahme an den vielen Veranstaltungen des Ortsvereines und der Begegnungsstätte. Den Bläsern dankte sie, auch im Namen der Vorsitzenden, Ingrid Bernhardt, für die musikalische Unterhaltung.
Doch bevor man auseinanderging, sangen alle mit Begleitung der Bläser das bekannte Weihnachtslied „Stille Nacht“.