Drei Aufsteiger beim TC Godshorn

Die siegreiche Mannschaft Herren 30: stehend: Thomas Frey (von links), Mark Leitloff, Björn Bradtmöller und Torden Kassler, kniend: Mark Kurzich (von links), Michael Böddener und Axel Oppermann. 

Eine Damen- und zwei Herrenmannschaften erfolgreich

TC Godshorn. Beim Tennisclub Godshorn haben insgesamt 14 Erwachsenenmannschaften am diesjährigen Punkt-spielwettbewerb des Niedersächsischen Tennis-verbandes teilgenommen. Drei Teams erreichten den ersten Staffelplatz und damit den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse.
Als ungeschlagener Spitzenreiter steigen die Herren 30 in die Bezirksliga auf. Mit 12:0- Punkten und fünf Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten TuS Davenstedt erreichten die Godshorner Herren einen äußerst souveränen Aufstieg.
Dagegen mussten die Godshorner Damen 50 ihren Aufstieg hart erkämpfen, denn alle 5 Mannschaften der Verbandsklasse/172 aus Godshorn, Wunstorf, Barsinghausen, Anemolter-Schinna und Bad Münder begegneten sich auf Augenhöhe. So lagen am Ende Auf- und Abstieg mit nur zwei Punkten Unterschied (5:3 und 3:5) ungewöhnlich dicht beieinander. Die Godshorner Damen 50 verloren zwar ihr letztes Spiel beim Aufstiegskonkurrenten TC Wunstorf mit 4:2, blieben bei Punktgleichheit und leichtem Matchesvorteil aber Tabellenerster, so dass sie im nächsten Sommer in der Verbandsliga antreten werden.
Die Herren 50 erreichten mit 9:1-Punkten unange-fochten den Aufstieg in die Bezirksklasse.