Dreimal die 6,0

Die Mädchen und Jungen des SVL zeigten allesamt formvollendete Sprünge.

SVL eröffnet die Sommersaison im Freibad

SV Langenhagen. Jetzt hatte der SVL zur Saisoneröffnung ins Freibad Godshorn eingeladen. Das Anschwimmen war aus Sicht des Vorstandes eine rundum gelungene Angelegenheit, auch wenn es am Freitag, den Dreizehnten stattfand. Für die Jugendlichen im Verein wurde ein „Arschbomben-Wettkampf“ vom Startblock veranstaltet. Es wurde in zwei Gruppen gesprungen, Mädchen und Jungen. Jeder Teilnehmer hatte zwei Sprünge, diese wurden von das Fachjury bestehend aus Denis Ludwig, Melanie Battermann und Catharina Mielke, bewertet. Angespornt von den jubelnden Eltern am Beckenrand, wuchsen einige Teilnehmer über sich hinaus und der Jury blieb keine andere Wahl als Dreimal die Höchstwertung 6,0 zu ziehen.
Die ersten drei Plätze wurden belegt von Sophie Düsterhöft, Isabelle Winkel und Annika Klindworth bei den Mädchen. Bei den Jungen belegten die ersten Plätze: Bjarne Susebach, Finn Jüngling und Joshua Denning.