Dreimal Silber für den VfB

Belegten beiden den zweiten Platz in ihrem Pool: Bent Ole Krebs (links) und Artur Kalinin.

Judokas kämpfen beim Kids Cup in Mellendorf

VfB Langenhagen. Dank der hervorragenden Organisation des Kids Cups und der aus VfB-Sicht tollen Ergebnissen war es ein rundum gelungener Wettkampftag für die Kämpfer und Betreuer Carsten Tront. Als erster durfte Carlo Kriele an den Start. In seinem ersten Kampf konnte er seinen Gegner in einen Haltegriff nehmen und damit den Kampf mit Ippon für sich entscheiden. Auch den zweiten Kampf konnte Carlo durch Kampfrichterentscheid für sich verbuchen. Nur im dritten Kampf musste er sich geschlagen geben – freut sich aber riesig über den zweiten Platz.
Bent Ole Krebs und Artur Kalinin sind dann unglücklicherweise im gleichen Pool gelandet, so dass es zum VfB-Duell kam, das Bent Ole vorzeitig mit Ippon für sich entscheiden konnte. Hierüber war die Freude richtig groß, denn in seinen ersten beiden Kämpfen konnte er sich nicht durchsetzen. Auch Arturs erster Kampf ging mit einem Waza-ari für seinen Gegner verloren. Im zweiten Kampf drehte er jedoch auf und hatte einen Gegner gut unter Kontrolle. Gekrönt wurde der Kampf dann von einem Haltegriff, wodurch Artur diesen Kampf mit Ippon gewann. Dadurch, dass Bent Ole und Artur beide zwei Kämpfe verloren und einen gewonnen hatten, landeten beide auf dem zweiten Platz.
Weitere Eindrücke vom Kids Cup und Infos über Judo finden sich auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.