Dritter Platz für Leonie Wildhagen

Erfolgreiche Schulenburger Nachwuchsschützen bei der Landesmeisterschaft

SSV Schulenburg. Mit zehn Kindern war der Schießsportverein Schulenburg bei der Landesmeisterschaft im Lichtpunktschießen des Niedersächsischen Sportschützenverbandes vertreten. Diese fand am Wochenende 18./19. Juli im Bundesleistungszentrum in Hannover-Wülfel statt. Insgesamt starteten dort 500 Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2008 mit dem Lasergewehr in der Disziplin stehend Auflage in der Einzel- und Mannschaftswertung.
Die Jahrgänge 2003 und 2004, für die eine separate Wertung gilt, gingen am Sonnabend an den Start. Nun sollte sich zeigen, ob die Schulenburger Kinder mit Leonie Wildhagen, Nils Auf dem Berge und Hannes Döpke, welche auch als Mannschaft qualifiziert waren, sowie Max Auf dem Berge und Dennis Bruns als Einzelschützen, sich auf Landesebene behaupten können. Gut vorbereitet und vom Betreuerteam mit hilfreichen Tipps versorgt, erzielten die fünf durchweg persönliche Wettkampfbestleistungen. Besonders treffsicher war Leonie Wildhagen, die mit 191,9 Ring den dritten Platz der Einzelwertung erreichte. Das gute Mannschaftsergebnis mit 542,3 Ring reichte am Ende für den achten Platz von 40 gestarteten Mannschaften.
Am Sonntag waren die Jahrgänge 2005 bis 2008 gefordert. Für den SSV Schulenburg gingen Paula Wildhagen, Fredrik Auf dem Berge und Bennet Döpke, ebenfalls als Mannschaft qualifiziert, sowie Hendrik Rosenthal und Ole Pfannkuchen als Einzelschützen an den Start. Die jüngeren Kinder ließen sich nicht von den ungewohnten äußeren Bedingungen ablenken und konnten ihre Trainingsleistungen auch bei diesem Wettkampf bestätigen. Hier ist der sechste Platz von Paula Wildhagen in der Einzelwertung besonders zu erwähnen.