Ehrenmedaille für Christiane Fischer

Christiane Fischer (Henry-Dunant-Medaille), Maria Rust (35 Jahre Mitglied), Thomas Decker (Mitglied des Präsidiums der DRK Region Hannover), Margarete Keese (35 Jahre Mitglied), Martina Rust und Helga Rahlves (35 Jahre Mitglied).

DRK-Versammlung mit Würdigung für geleistete Arbeit

Langenhagen. Der DRK-Ortsverein hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das SCL-Clubheim eingeladen. Die Vorsitzende Martina Rust stellte in ihrem ausführlichen Rechenschaftsbericht die vielseitigen gemeinnützigen Tätigkeiten und Unternehmungen des Ortsvereins, insbesondere im Seniorenbereich, in Form eines Jahresrückblicks dar. Darüber hinaus sind im Jahr 2014 zahlreiche Blutspenden in Langenhagen durchgeführt worden, wie die stellvertretende Vorsitzende Christiane Fischer erläuterte. Dabei konnte die Gesamtanzahl der Blutspender wieder gesteigert werden. Zu den schönen Aufgaben eines Vereins gehört es auch, auf treue Unterstützung zurückzublicken und in Zukunft darauf zählen zu können. Und somit konnte die Vorsitzende drei Mitglieder für ihre 35-jährige Zusammengehörigkeit ehren. Die stellvertretende Vorsitzende Christiane Fischer organisiert nicht nur seit Jahren sehr erfolgreich die Blutspende, sondern sie ist auch seit 40 Jahren im Vorstand des Ortsvereins tätig. Dafür ist ihr im Rahmen der Jahreshauptversammlung die Henry-Dunant-Medaille verliehen worden.